Für die deutschsprachige Premiere von HAMILTON voraussichtlich im Herbst 2020 in Hamburg suchen wir exzellente deutschsprachige SängerInnen, RapperInnen, SchauspielerInnen und TänzerInnen für:


ALEXANDER HAMILTON: Spielalter 30er, Tenor-Bariton.
Ein aufrichtiger, ehrgeiziger Draufgänger, der agiert wie ein Berserker. Er sagt, was er denkt, egal was es kostet. Muss SEHR gut rappen können. Eminem meets Sweeney Todd.


ELIZA HAMILTON: Spielalter 20er – 30er, Sopran.
Zutiefst loyal, selbstbeherrscht, stolz. Entwickelt sich von einer verliebten, verwöhnten jungen Frau zur tatkräftigen Bewahrerin des Vermächtnisses ihres Mannes. Alicia Keys meets Elphaba.


ANGELICA SCHUYLER:Spielalter 20er – 30er, Mezzo Sopran. Muss sehr gut singen UND rappen können.
Umwerfend schön, beherzt, scharfsinnig mit ausgezeichneter Menschenkenntnis. Sie ist brennend in Hamilton verliebt, der mit ihrer geliebten Schwester Eliza verheiratet ist. Nicki Minaj meets Desiree Armfeldt.


AARON BURR:Spielalter 20er – 30er, Tenor/Bariton, singt und rappt gleichermaßen.
Unser Erzähler. Kühl, tough, reserviert. Als Waise in gutem Hause aufgewachsen. Wenn es um seine persönliche Meinung und Absichten geht, lässt er sich nicht in die Karten schauen. Schwer aus der Fassung zu bringen, aber wenn, Achtung! Javert meets Mos Def.


GEORGE WASHINGTON: Spielalter 30er – 40er, Tenor/Baritone, singt und rappt gleichermaßen.
Angesehen, souverän, imposant. Er genießt Respekt und ist sich jederzeit seiner Rolle in der Geschichte bewusst. John Legend meets Mufasa.


MARQUIS DE LAFAYETTE/THOMAS JEFFERSON (Doppelrolle): Spielalter 20er-30er, muss singen UND rappen können.
LAFAYETTE ist ein aufrichtiger, idealistischer Franzose, der sich als hervorragender Militärkommandant entpuppt. Lancelot meets Ludacris.
JEFFERSON ist layed back, cool und geistreich. Eigentlich schafft es nur Hamilton ihn zu reizen. Harold Hill meets Drake.


HERCULES MULLIGAN/JAMES MADISON (Doppelrolle): Spielalter 20er – 30er, Tenor/Bariton. Muss singen UND rappen können.
MULLIGAN bringt Stimmung in die Bude. Er ist eigentlich ein Angeber, aber saukomisch und gerissen. Schließt sich der Revolution an, um aus seiner Schneiderlehre rauzukommen und freundet sich mit Laurens, Hamilton und Lafayette an. Busta Rhymes meets Donald O’Connor.
MADISON ist auffallend intelligent, ruhig, fokussiert. Als ehemaliger Verbündeter Hamiltons wird er Jeffersons Mann für alle Fälle. Er ist ein Mann der Tat. RZA meets ZACH aus Chorus Line.


JOHN LAURENS/PHILIP HAMILTON (Doppelrolle): Spielalter 18 - 25, Tenor, muss singen UND rappen.
LAURENS ist ein junger, leidenschaftlicher Abolitionist und Idealist aus privilegiertem Elternhaus. Er schließt sich der Revolution an. Hamiltons loyaler und bester Freund. Nas meets Elder Price.
PHILIP HAMILTON ist außergewöhnlich eloquent, voller Leben, ein Sprachkünstler in den Fußstapfen seines Vaters Alexander. Tupac meets J. Pierrepont Finch.


PEGGY SCHUYLER/MARIA REYNOLDS (Doppelrolle):Spielalter 18 – 25, Mezzo Sopran.
PEGGY SCHUYLER ist entzückend, schüchtern, die jüngste von den drei Schuyler Schwestern. Die Michelle Williams von Destiny’s Child.
MARIA REYNOLDS ist sexy, jung, berechnend. Sie gibt sich als hilfloses Mädchen aus, um Hamilton zu verführen. Jasmine Sullivan meets Carla aus Nine.


KING GEORGE: Nordeuropäisch, Spielalter 30er – 40er, Tenor.
Der rechtmäßige König von England. Ein schmollender Nihilist. Sieht die Amerikanischen Kolonien als verblendeten ehemaligen Lover, der irgendwann zurück gekrochen kommen wird. Rufus Wainwright meets König Herodes aus JCS.


TÄNZER und TÄNZERINNEN:Herausragende Tänzer/innen die extrem vielseitig in allen Formen des Zeitgenössischen Tanzes sind. Alle Tänzer/innen müssen sehr gut singen und verschiedene Charaktere im Stück verkörpern.


DANCERS:20 to early 30s, all ethnicities, physically fit and attractive. Amazing dancers, versatile in all forms of contemporary dance. Must sing VERY well and be able to portray various characters in the ensemble. Exposure to German language is mandatory.


Konzept der Show ist ein ethnisch gemischtes Ensemble. Das heißt, dass auch die Mehrheit der Rollen mit DarstellerInnen unterschiedlicher ethnischer Herkunft besetzt werden.

Die Auditiontermine für die April Auditions sind komplett vergeben.Wir werden weitere Auditions für SängerInnen und TänzerInnen anbieten, haben dafür aber noch keine fixierten Termine. Eure Bewerbung ist weiterhin willkommen und wir melden uns zurück, sobald wir wieder Termine anbieten könnten. Das wird sicher nicht vor Mai sein. Bis dahin bitten wir um Geduld.



Reisekosten zur Audition können nicht erstattet werden.


Go to top